Wir realisieren Ihr Gesundheitsprojekt


Kennen Sie die Ressourcen Ihrer MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz?  Kennen Sie ihre Bedürfnisse und täglichen Herausforderungen? Wissen Sie, warum einige Angestellte häufig krank sind? Oder was Ihre ehemaligen Angestellten dazu bewogen hat, zu kündigen? Wissen Sie, warum das Personal manchmal schlecht gelaunt oder gar unfreundlich zu den KundInnen ist? Mit einer Analyse können Sie diese Ungewissheit in Gewissheit verwandeln!

ANALYSE- UND DIAGNOSE

Die genaue Diagnose der gesundheitsrelevanten Ausgangssituation ist das Kernelement jedes BGF-Projekts. Wir benützen dafür (je nach Bedarf und Größe Ihres Betriebs) schriftliche oder mündliche Gesundheitsbefragungen.


Die Ergebnisse werden in einem Gesundheitsbericht erfasst und geben einen kompakten, informativen Überblick über die Ausgangslage. Sie bildet das solide Fundament zur Definition konkreter gesundheitsförderlicher Maßnahmen. Relevante Handlungsfelder werden aufgezeigt und mit empfehlenswerten Maßnahmen zur optimalen Nutzung der Ressourcen kombiniert.

Mit diesem Gesundheitsbericht halten Sie bereits die Grundlage für das Erfolgspaket Ihres Betriebs in Händen!

Die Kosten für den Gesundheitsbericht sind absolut leistbar und richten sich nach der Mitarbeiterzahl. Sie investieren etwa einen durchschnittlichen Tageslohn in jede/n Ihrer MitarbeiterInnen. Eine Investition, die sich rasch für Sie rechnet! Bereits beim ersten vermiedenen Fehltag hat sich Ihr Einsatz wieder eingespielt. Und von jedem zufriedenen Kunden profitieren Sie vielfach!


Gerne stellen wir Ihnen ein unverbindliches und transparentes Angebot für die Analyse mit Gesundheitsbericht.


MaSSnahmen: Planung und -Umsetzung

Dank der Analyse- und der genauen Diagnosephase mittels Gesundheitszirkel oder anderer Instrumente der BGF entsteht ein klares Bild. Wir erkennen, welche Schwerpunkte zu setzen sind. In der nun folgenden Maßnahmenplanung dient zur Konkretisierung und Umsetzung in die Praxis. Bestimmte Maßnahmen haben eine Änderung im persönlichen Verhalten der MitarbeiterInnen zum Ziel. Andere Schwerpunkte setzen auf der Ebene der Organisation an und sorgen für die optimale Gestaltung eines gesunden Arbeitsalltags.

Die unternehmensspezifische Mischung garantiert den Erfolg; das konsequente Tun ist in den nächsten Wochen und Monaten die wichtigste Devise. Besonderes Augenmerk legen wir zusätzlich auf die psychosoziale Gesundheit der Management- und Führungsebene. Ihre Belastung hat in den letzten Jahren der Globalisierung, des gesteigerten Konkurrenzkampfs, der Wirtschaftskrise und des verschärften Erfolgs- und Leistungsdrucks besonders zugenommen. In der BGF spielt die Führungskultur, und somit ihre Führungskräfte, eine Schlüsselrolle, weil sich die steigenden Anforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, in einer ständig erhöhten Anspannung auswirken und diese sich auf die MitarbeiterInnen und das Betriebsklima übertragen.


Evaluation und dokumentation

Eine gute Projektdokumentation ist uns in allen Phasen sehr wichtig. Sie erleichtert die Steuerung der Maßnahmen, gibt allen Beteiligten Orientierung und dient als Grundlage für den internen Wissenstransfer.

Zum Abschluss wird das Projekt evaluiert, zB. mittels Wiederholung der Mitarbeiterinnen-Befragung. Wir erstellen einen Bericht, der zur Erfolgskontrolle dient. Sind die definierten Ziele erreicht worden? Welche Schlussfolgerungen können für die Zukunft daraus gezogen werden? Diese Ergebnisse können konstruktiv nutzbar gemacht und für interne und externe Öffentlichkeitsarbeit weiter verwertet werden.


Förderungen

Investieren Sie in die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen. Die Projekte werden vom Staat gefördert und beim Finanzamt abgeschrieben. Der "Return on Investment" liegt langfristig bei 1:3 (Kuhn, 2002)

Unser Special-Service:  Wir beraten Sie bei der Einreichung von Fördergeldern!

Und wir begleiten Ihren Betrieb während des gesamten Projekts. Wir sind fröhlich+ fair  und so arbeiten wir auch. Lernen Sie uns und unsere Arbeitsweise kennen, vereinbaren Sie einen Termin.