7 geniale Tipps: Wie schreibe ich ein Buch

Du träumst davon, ein Buch zu schreiben … aber irgendwie fehlt dir noch der richtige Kick um loszulegen? Vielleicht hast du das Gefühl, dass es ein zu großes, ja fast überwältigendes Projekt ist? Und obwohl du häufig mit dem Gedanken spielst, kommst du nicht in die Gänge?

Heute möchte ich dir deine Sorge nehmen! Denn mit ein bisschen Vorbereitung und den richtigen Tipps kannst du dein Buchprojekt sofort in Angriff nehmen – und innerhalb von drei bis sechs Monaten erfolgreich abschließen.

Hier sind 7 Tipps, die dir beim Schreiben deines Buches helfen werden. 

 

1.    Finde deine Inspiration.

Was motiviert dich, ein Buch zu schreiben?

  • Hast du eine wichtige Botschaft, die du in die Welt bringen willst?
  • Sind es deine eigene Geschichte und persönliche Erfahrungen, die dich dazu inspirieren?
  • Bist du Coach, Trainer:in oder Berater:in und hast eine eigene Methode, die du anderen vermitteln willst?
  • Möchtest du die Leser über bestimmte Themen aufklären oder ihnen neue Perspektiven vermitteln?
  • Willst du schreiben, um andere zu unterhalten und ihnen eine gute Zeit zu bereiten?

 

Oder ist es einfach deine Leidenschaft fürs Schreiben? Deine persönliche Erfüllung. Eine Möglichkeit, deine Kreativität auszuleben, deine Gedanken und Gefühle auf Papier festzuhalten?

2. Wähle ein Thema, das dich wirklich interessiert.

Wähle dein Thema sorgfältig aus. Entscheide dich für etwas, das dich begeistert und das du gut kennst. Auf diese Weise wirst du motivierter sein, dich mit den Inhalten auseinanderzusetzen. Und es wird dir leichter fallen, die notwendigen Recherchen durchzuführen und während des Schreibens dranzubleiben. Du wirst einige Zeit und Arbeit in das Schreiben deines Buches investieren, also stelle sicher, dass es Content ist, der dir wirklich Spaß und Freude macht.

3.    Setze dir klare Ziele.

Es gibt verschiedene Ziele, die Menschen verfolgen, wenn sie ein Buch schreiben. Was ist dein Ziel? Was möchtest du mit dem Buch erreichen? Hier ein paar Beispiele:

  • Geld verdienen: Ein Buch ist eine Möglichkeit, passives Einkommen zu generieren. Entweder durch den Verkauf von Büchern oder durch andere Einkommensquellen, die sich aus dem Buch ergeben können, zum Beispiel in Form von Aufträgen für deine Dienstleistungen oder Verkauf deiner Produkte.
  • Bekannt werden: Möchtest du dich als Autor:in positionieren und Sichtbarkeit bekommen? Möchtest du in die Presse und vielleicht sogar ins Fernsehen kommen?
  • Als Experte wahrgenommen werden: Ein Sachbuch trägt dazu bei, dass du als Experte in deinem Bereich gesehen wirst. Es gibt dir die Möglichkeit, deine Ideen und dein Wissen ausführlich darzustellen und damit eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen.

 

Ein klares Ziel hilft dir, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dein Buch in die richtige Richtung zu lenken.

4.   Mach dir einen Plan.

Ein Schreibplan ist ein wichtiges Werkzeug, um das Schreiben deines Buches zu organisieren und zu strukturieren. Er hilft dir, den Überblick zu behalten. Ein guter Schreibplan unterstützt dich dabei, dich auf deine Schreibziele zu konzentrieren.

Wie viel Zeit hast du eigentlich zum Schreiben? Wann möchtest du dein Buch fertig haben? Wann willst du es veröffentlichen?

Lege einen realistischen Zeitplan fest. So kannst du deine Zeit effektiv nutzen, deine Fortschritte verfolgen und sicherstellen, dass du dein Buch pünktlich abschließt.  

Sei realistisch, wenn du deinen Plan erstellst und gib dir genügend Zeit, um das Buch zu schreiben. Lege kleine Zwischenziele fest und belohne dich, wenn du bestimmte Meilensteine erreicht hast.

Denke aber immer daran, dass man selbst für das beste Buch nicht Jahre braucht, sondern dass es innerhalb von sechs Monaten geschrieben und veröffentlicht werden kann.

5.    Finde deinen Wohlfühlort zum Schreiben

Der ideale Platz zum Schreiben kann sich von Person zu Person unterscheiden, da jeder Mensch andere Dinge und verschiedene Umgebungen mag. Finde einen Ort, an dem du dich wohl fühlst und gut arbeiten kannst. Vielleicht ist es eine stille, abgelegene Stätte? Oder gehörst du zu denen, die inmitten anderer Menschen am kreativsten ist? Die beste Location zum Schreiben hängt von deinen individuellen Vorlieben und Bedürfnissen ab.

  • Viele Menschen schreiben am liebsten zu Hause, da sie dort eine vertraute Umgebung haben.
  • Für manche Menschen ist das Schreiben in einer öffentlichen Umgebung, z.B. in einem Café oder Restaurant inspirierend, da sie von der Atmosphäre und dem Trubel um sich herum angeregt werden.
  • Wenn du das Schreiben als Teil deiner Arbeit betrachtest, könnte es dein eigenes Büro oder dein Arbeitsplatz sein.
  • Ist die ruhige Atmosphäre einer Bibliothek für dich ein geeigneter Ort zum Schreiben?
  • Für ich persönlich ist das Schreiben im Freien total inspirierend. Ich schreibe gerne im Park unter einem Baum sitzend oder im Urlaub am Strand.

 

Auf jeden Fall solltest du einen Ort haben, an dem du dich während deiner selbstgewählten Schreibzeit konzentrieren kannst und frei von Ablenkungen durch Familienmitglieder, Telefon oder anderen Störungen und Unterbrechungen bist.

6. Nimm dir Zeit zum Recherchieren

Mit einer gut recherchierten Publikation wirst du deinen Lesern enormen Mehrwert bieten. Sammle deshalb alle Ressourcen, die du für das Schreiben deines Buches benötigst. Frage dich, mit welchen Hintergrundinformationen und Fakten du dein Buch noch glaubwürdiger und informativer gestalten kannst.

  • Überlege dir, welche Quellen – zB. Bücher oder Artikel – du als Referenz verwenden möchtest. Verwende nur seriöse Quellen und überprüfe sie im Vorfeld, um sicherzustellen, dass sie auf verlässlichen Informationen basieren. Sei kritisch und achte darauf, dass die Informationen aktuell sind.
  • Sieh nach, welche Materialien du schon hast! Deine Website; Interviews, die du geführt hast: Blogartikel, die du geschrieben hast; Workbooks, Skripten und andere Unterlagen, die du für deine Kunden schon ausgearbeitet hast; usw. Nutze, was schon da ist.

 

Sobald du dein Material gesammelt hast, ordne und strukturiere es. Du kannst dir Notizen machen, Zitate markieren oder die Informationen in verschiedene Ordner und Dateien sortieren. Nutze dafür auch kostenlose elektronische Tools und Datenbanken. Ich selbst arbeite am liebsten mit Evernote und Google Docs.

Glaub mir, die Recherche für dein Buch ist ein wichtiger Teil deines Schreibprozesses und hilft dir, fundiertes Wissen und Material zu sammeln und deine Ideen und Gedanken zu strukturieren.

7. Schaff dir eine Routine.

Es ist wichtig, regelmäßig zu schreiben, um Fortschritte zu machen. Versuche, jeden Tag eine bestimmte Zeit zu reservieren, um an deinem Buch zu arbeiten.

Schreibe nicht nur, wenn du in der Stimmung dazu bist, sondern halte dich an deinen eigenen Zeitplan. Während es natürlich schön ist, wenn dich die Muse küsst, wirst du mit deinem Buch nicht fertig, wenn du nur dann schreibst, wenn deine Stimmung danach ist. Lass dich nicht von deinen Gefühlen leiten, sondern setze dich regelmäßig an den Schreibtisch.

Zum Abschluss möchte ich dir noch eine Faustregel mitgeben:

Schaffst du es, jeden Tag eine A4 Seite zu schreiben? Ja? Gratuliere! Wenn du täglich nur eine einzige A4 Seite schreibst, hast du in 90 Tagen bereits 90 Seiten. Und jetzt kommt´s: Da Bücher nicht in A4-Größe, sondern kleiner gedruckt werden, hast du damit in nur 3 Monaten schon 150 bis 180 Buchseiten – also den vollen Umfang für dein fertiges Buch!

Na, siehst du jetzt Licht am Ende des Tunnels? Ich hoffe, ja!

Mit dem Buch schreiben ist es wie mit der berühmten Reise zum Mond: alles beginnt mit dem ersten kleinen Schritt.

Deshalb hier die Aufgabe für dich:

Überlege dir jetzt, welchen ersten Schritt du in den nächsten 48 Stunden setzen willst.

Und dann tu es einfach! 3-2-1-go!

Schreib mir in den Kommentar, welcher Tipp dir am meisten geholfen hat. Und zu welchen Themen du dir noch weiteren Input wünschst.

Herzlichst Deine Marie

Neueste Artikel

Kategorien

Amazon Affiliates

Kindle Unlimited

Hier findest du eine riesige Auswahl an eBooks und Hörbüchern. Die Vorteile auf einen Blick

  • Unbegrenzter Zugriff auf über 1 Million eBooks
  • Grenzenloses Hörvergnügen mit Tausenden Hörbüchern
  • Eine wechselnde Auswahl an e-Magazinen
  • Jederzeit und überall lesen mit der kostenlosen Kindle Lese-App

 

Jetzt für 30 Tage kostenfrei und unbegrenzt auf allen Geräten testen.

audible

Audible ist ein Unternehmen von Amazon und der weltweit größte Vertreiber digitaler
Hörbücher, Hörspiele, Serien, Audiomagazine, uvm:

  • Auswahl von Hörbüchern/Hörspielen aus über 200.000 Titeln
  • Download direkt auf ein Smartphone, Tablet oder den Computer
  • Überall und jederzeit verfügbar

 

Teste Audible jetzt 30 Tage kostenlos.

Amazon Music unlimited

Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen. Mehr als 70 Millionen Songs erwarten dich.
Und dazu noch:

  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Deutschen Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Intuitive Alexa-Sprachsteuerung in der Amazon Music App
  • Offline Modus – Musik herunterladen und Datenvolumen sparen

 

Teste jetzt Amazon Music Unlimited für 30 Tage kostenlos!

Dann magst du bestimmt auch

Wie wichtig ist das Lektorat?

Die Wahrheit über das Lektorat

Brauchst du ein Lektorat? Und wenn ja – was genau ist das überhaupt? In diesem Artikel stelle ich dir unterschiedliche Arten des Lektorats vor und gebe dir 3 heiße Tipps, mit denen du Kosten sparst.

7 geniale Tipps: Wie schreibe ich ein Buch

Du träumst davon, ein Buch zu schreiben … aber irgendwie fehlt dir noch der richtige Kick um loszulegen? Vielleicht ist es ein zu großes, fast überwältigendes Projekt? Diese 7 Tipps helfen dir, dein Buch zu starten.

Beitragsbild Dein eigenes Buch auf TikTok vermarkten

Dein eigenes Buch auf TikTok vermarkten

Letzte Woche war meine 12-jährige Nichte mal wieder ein paar Tage bei mir zu Besuch. Wir lieben uns, trotz des Altersunterschieds von 50 Jahren…

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments