9 tolle Möglichkeiten, dein Buch zu vermarkten

❤️BOOKS
Für dich erstellt von Marie

Die meisten Autoren denken, dass sie ihr Buch nur veröffentlichen müssen, um es zu verkaufen. Leider ist das nicht der Fall. Wenn wir Autor:innen unsere Bücher erfolgreich unter die Leute bringen wollen, ist eine aktive Vermarktung  einfach essenziell.

Ich vermute, auch dir fällt das nicht so leicht, wie das Schreiben selbst. Darum zeige ich dir hier 9 kostenlose Möglichkeiten, die dir das Verkaufen wesentlich erleichtern und die echt Spaß machen.

 

1. Business Gruppen

Du hast ein Expertenbuch zu einem speziellen Business-Thema wie Führung, Personalmanagement, Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz usw. geschrieben? Dann überlege dir, wo du deine Zielgruppe findest. Wo halten sich die Menschen auf, die am meisten von deinem Buch profitieren. Zum Beispiel bei Netzwerkveranstaltungen oder Messen. Recherchiere, ob und welche Möglichkeiten du hast, dort kostenfrei Werbung für dein Buch zu machen.

 

2. Fitnessstudio, Tanzkurs & more

Höre ich Stöhnen? Für einige von uns ist der Gang ins Fitnessstudio genau die Aktivität, die wir so heiß lieben wie das Gebell des Nachbarhundes um 2 Uhr nachts. 😂 Wenn du aber in deine Turnschuhe schlüpfst und dich in den Sportverein begibst, profitierst du nicht nur durch körperliche Fitness, sondern triffst auch auf potenzielle Leser. Lass deine Kopfhörer zu Hause und sprich mit den Menschen, die neben dir auf dem Rad trainieren. Unterhalte dich mit den Teilnehmenden deines Yogakurses oder deiner Wandergruppe. Erzähle stolz, dass du Autor:in bist und mache die Menschen, die ihr Hobby mit dir teilen, auf dich und deine Bücher aufmerksam.

 

 

 

 

 

 

 

3. Vereine & Organisationen

Welche Verbände, Vereine und Organisationen gibt es in deinem Umfeld? Häufig suchen sie händeringend nach neuen Themen für einen Impulsvortrag. Nimm einen Ausschnitt aus deinem Expertenbuch, arbeite einen 20-30-minütigen Vortrag zu diesem Thema aus und biete dich aktiv als Speaker an. Dafür musst du dem Verein weder beitreten, noch irgendwo Mitglied werden. Und egal ob du für den Auftritt bezahlt wirst, oder nicht – du kannst kostenlose Promotion für dein Buch machen und es auch gleich an die Zuseher vor Ort verkaufen.

 

4. Mundpropaganda

Wissen deine Nachbarn, dass du ein Buch geschrieben hast? Und wie sieht es mit den Kollegen am Arbeitsplatz aus? Informiere sie und bitte sie, in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis darüber zu sprechen. Du könntest zB eine Karte oder ein Lesezeichen zu deinem Buch gestalten (schreib unbedingt drauf, wo man es bestellt!). Davon schenkst du deinen Nachbarn, Freunden und Kollegen jeweils ein paar, damit sie es weitergeben und auf sympathische Art Werbung für dich machen.

Du kannst deine Familie und Freunde auch jeden bitten, je 3 Bücher zu kaufen. Eines für sich selbst und zwei weitere zum Verschenken an ausgewählte Personen. Die Beschenkten werden gebeten, dasselbe zu tun. Auf diese Art multiplizieren sich deine Verkäufe rasch um das Vielfache.

 

5. Die örtliche Buchhandlung

Werde bei deiner örtlichen Buchhandlung vorstellig. Biete ihnen eine Lesung an. Buchfans liebe es, die Autoren in Fleisch und Blut kennenzulernen, etwas über sie persönlich zu erfahren und ein Stück aus dem Buch vorgelesen zu bekommen.

Bei der an die Lesung anschließenden Signierstunde kommst du mit deinen Lesern ins Gespräch, lernst deine Zielgruppe noch ein bisschen besser kennen und baust persönlichen Kontakt auf.

 

 

 

 

 

 

 

6. Online Leserunden

Bei einer Leserunde liest eine fixe Anzahl von Personen zeitgleich dein Buch und tauscht sich dann darüber aus. Ziel der Leserunde ist es, von allen Teilnehmer:innen eine Rezension zu bekommen. Je mehr positive Rezensionen du auf deiner Amazon Verkaufsseite hast, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dein Buch von potenziellen Lesern gekauft wird.

Es gibt spezielle Online-Plattformen, über die du solche Leserunden organisieren und abwickeln kannst. Informiere dich zB hier lovelybooks, leserunden, watchareading, wasliestdu.

 

7. Social Media

Klar, heutzutage geht ohne die Sozialen Medien gar nix mehr. Nutze sie, um deine Fans und Follower über deine Bücher zu informieren. Beziehe sie in den gesamten Buchprozess mit ein: Von der ersten Idee bis zur Mitsprache beim Cover. Halte deine Community immer auf dem Laufenden und du wirst sehen: am Erscheinungstag werden sie schon in den Startlöchern stehen und mit den Hufen scharren, um dein Buch zu kaufen.

 

8. Gewinnspiele

Die sozialen Medien eigenen sich hervorragend, um dein Buch durch Gewinnspiele zu promoten. Aber auch ein Pop-up Fenster auf deiner Website, oder ein Hinweis in deinem Blog und deinem Newsletter sind super dafür geeignet, die Leser darüber zu informieren. Damit erzielst du Aufmerksamkeit und Reichweite.

Überlege dir, was du verlosen möchtest – dein neues Buch mit einer persönlichen Widmung oder mit einem Goodie? – und gehe mit deinen Lesern in Interaktion. Erzähle darüber, mach sie neugierig und bau Spannung auf, bis es zur Verlosung kommt. Das steigert die Verkäufe schon während des Gewinnspiels und ganz sicher auch danach.

Noch ein Extratipp: Tu dich mit anderen Autor:innen zusammen und veranstaltet das Gewinnspiel gemeinsam. So multipliziert ihr eure Reichweite und die Attraktivität für die Teilnehmenden, wenn ihr ein hübsches Bücherpaket schnürt. Komplize für diese Idee gesucht? Wenn eines meiner Bücher zu deinem Genre passt, bin ich gerne dabei. Schau dich bei mir um https://www.froehlich-plus.at/buecher-neu/

 

 

 

 

 

 

 

9. Podcast-Interviews

Keine Sorge, du musst nicht auch noch einen eigenen Podcast ins Leben rufen. Deine Aufgabe ist es nur, dir geeignete Podcaster zu suchen und dich bei ihnen als Interview-Partner vorzustellen. Podcast Interviews sind ein wirklich effektives Marketinginstrument, um dich und deine Bücher bekannter zu machen. Sie stärken deinen Expertenstatus und verschaffen dir mehr Sichtbarkeit, weil eine komplett neue Gruppe von Menschen, idealerweise deine Zielgruppe, auf dich aufmerksam wird.

Als Gastspeaker kannst du mit deinem Fachwissen brillieren, deinen Zuhörern erste Tipps und Lösungsansätze mit auf den Weg geben und gleichzeitig dein Buch promoten. Du musst nichts anderes tun, als über dein Fachgebiet zu sprechen und bekommst dafür kostenlose PR, die auch nachhaltig ist – denn du bist immer auffindbar, solange der Podcaster seinen Kanal betreibt. Das ist Marketing ohne Haltbarkeitsdatum.😊

🎉🎉🎉

Das sind 9 tolle Möglichkeiten, dein Buch ins Gespräch zu bringen und deine Umsätze zu steigern. Es ist ein buntes Potpourri an kostenlosen Instrumenten, die dir als Autor:in zur Verfügung stehen. Suche dir für den Anfang mal 2-3 dieser Tools aus und setze sie um. Ich wünsche dir dabei viel Spaß und Erfolg!

In 5 einfachen Schritten zu deinem ersten Buch!

Ohne Buch kommst du nicht weiter. Es verschafft dir den Experten-Status, macht dich bekannter und spielt mehr Euros in die Kasse.

Hol dir den kostenlosen Mini-Workshop, mit dem du garantiert die Struktur für dein erstes Buch entwickelst.

150 Life-Hacks für Glück

Viele Menschen haben in dieser schwierigen Zeit Angst, Sorgen und eine Extraportion Stress. Sorgenvolle Gedanken, Schlafstörungen, Energie- losigkeit und Frust sind an der Tagesordnung. Es ist Zeit, das zu ändern!

Dann magst du bestimmt auch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.